Quartalsberichte

2018

Halbjahresbericht 2018

Für die Travel24.com AG ergab sich im ersten Halbjahr 2018 eine sehr positive Entwicklung bezüglich der Frage des Untergangs von Verlustvorträgen im Zusammenhang mit der Sanierungsklausel des § 8c Abs. 1a KStG im Zuge des Erwerbs der Travel24 durch die Unister-Gruppe im Jahr 2009. Aufgrund der Urteile des EuGH aus dem Juni dieses Jahres in den Revisionsverfahren zur Anwendbarkeit der Sanierungsklausel, konnte Travel24 nach Einschätzung der Steuerberatung des Konzerns, Rückstellungen für Steuern und Zinsen in erheblicher Höhe auflösen.

 

Im Segment Hotellerie verlief das erste halbe Jahr 2018 sehr positiv. Im Travel24-Hotel Leipzig City konnte das operativ geplante Ergebnis der Budgetplanung erzielt werden. Zudem konnte Travel24 die Aufnahme eines zweiten Hotelbetriebs initiieren und im Juni das operative Geschäft kurzzeitig führen. Anfang Juli musste Travel24 den Hotelbetrieb jedoch aufgrund einer Verfügung sowie der vorläufigen Insolvenz der vormaligen Eigentümer- und Betreibergesellschaft ruhend stellen. Travel24 ist bestrebt, den operativen Betrieb in Zukunft erneut aufzunehmen.

 

Halbjahresbericht 2018

 

 

2017

Halbjahresbericht 2017

Travel24 konnte im bisherigen Verlauf des Geschäftsjahres wesentliche Hürden erfolgreich bewältigen, denen der Konzern noch zu Jahresbeginn ausgesetzt war. So konnte die avisierte Sale-and-Lease-Back-Transaktion  zur Veräußerung der Hotelimmobilie in Leipzig erfolgreich eingeleitet werden. Die vorfristige Zahlung des Kaufpreises stellte die Rückführung unserer Unternehmensanleihe sicher, die vollständig und fristgerecht am 18. September 2017 inklusive Zinsen getilgt wurde.

Das  erste  Travel24  Hotel  Leipzig-City  öffnete  am  11.  August  2017  seine  Pforten  und  die bisherige Entwicklung  verläuft  äußerst  positiv.  Dies  spiegelt  sich  auch  in  der  sehr  guten Resonanz wider, die wir von unseren Kunden erhalten. Im Touristikbereich konnten wir die Zusammenarbeit  im  Fulfilment  mit  unseren neuen  Partnern  Invia  Travel  und  Invia  Flights nahtlos fortsetzen.

 

Halbjahresbericht 2017

 

 

2016

Quartalsfinanzbericht II/2016

AKTUALISIERUNG: Der zum veröffentlichten Geschäftsbericht 2015 korrespondierende und aktualisierte Halbjahresbericht mit Stand vom 12. Januar 2017 steht unter dem unten stehenden Link zur Verfügung.

 

Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2016 konnte die Travel24.com AG die angestrebte Konsolidierung des Betriebsergebnisses nicht erreichen und einen im Vergleich zur Vorjahresperiode wesentlich geringeren EBIT in Höhe von etwa 315 TEUR erzielen. Diese Einbrüche sind nicht zuletzt dem aufgrund der angespannten Lage in verschiedenen Urlaubsländern abwartenden Reisemarkt geschuldet, der für uns besonders relevant ist, sondern auch einem wesentlich höherer Marketingaufwand, der aufzubringen war um weiterhin am Markt zu partizipieren.

 

Die Hotelbauaktivitäten in Leipzig schreiten voran. Wir bleiben der festen Überzeugung, dass der Eintritt in die Budget-Hotellerie und die zusätzliche Ausrichtung der Geschäftstätigkeit auf diesen Geschäftsbereich der richtige unternehmensstrategische Schritt ist und langfristiges Erfolgspotenzial für das Unternehmen birgt.

 

Der tragische Unfall am 14. Juli 2016, bei dem das Aufsichtsratsmitglied Oliver Schilling und Thomas Wagner, Geschäftsführer des Hauptaktionärs Unister Holding GmbH und des Fulfillmentpartners Unister Travel Betriebsgesellschaft mbH, bei einem Flugzeugabsturz zu Tode kamen, hat uns sehr berührt und bestürzt. Die darauf folgende Insolvenz des Hauptaktionärs Unister Holding GmbH, des Fulfillmentpartners Unister Travel Betriebsgesellschaft mbH sowie weiteren Konzernschwestern stellt die Travel24 derzeitig und weiterhin vor enorme Herausforderungen.

 

Q2-Bericht-2016 (Stand: 12.01.2017)
Q2-Bericht-2016

 

 

2015

Quartalsfinanzbericht III/2015

Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2015 konnte die Travel24.com AG die angestrebte Konsolidierung des Betriebsergebnisses erreichen und ein im Vergleich zur Vorjahresperiode deutlich besseres EBIT von etwa 395 TEUR erzielen. Dieser Entwicklung liegt die forcierte Optimierung der Marketingausgaben zugrunde.

 

Die Hotelbauaktivitäten in Leipzig schreiten voran. Der Eintritt in die Budget-Hotellerie und die zusätzliche Ausrichtung der Geschäftstätigkeit auf diesen Geschäftsbereich ist der richtige unternehmensstrategische Schritt und birgt langfristiges Erfolgspotenzial für das Unternehmen.

 

Q3-Bericht-2015
Q3-Bericht-2015 (engl.)

 

 

Quartalsfinanzbericht II/2015

Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2015 verzeichnete die Travel24.com AG eine Verringerung des Betriebsergebnisses und des Umsatzvolumens im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr. Das Halbjahres-EBIT beläuft sich auf ca. 1.100 TEUR. Vor dem Hintergrund einer weiterhin forcierten Optimierung der Marketingausgaben zur Effizienzsteigerung ist dies durchaus als positives Ergebnis zu werten. Diese Maßnahmen und die fortgesetzte Rückführung eines ausgereichten Darlehens festigen erneut die für den weiteren Hotelbau erforderlichen Finanzmittel im Unternehmen. Die Hotelbauaktivitäten in Leipzig schreiten voran. Derzeit gehen wir jedoch von einer Bauzeitverlängerung aus und erwarten eine Eröffnung Mitte des Jahres 2016.

 

Q2-Bericht-2015
Q2-Report-2015 (engl.)

 

 

Quartalsfinanzbericht I/2015

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2015 konnte die Travel24.com AG ein solides Betriebsergebnis (EBIT) erreichen. Zwar sank das Umsatzvolumen im Vergleich zum Vorjahresquartal, allerdings ist die Travel24.com AG mit dem erzielten EBIT auf Kurs der Gesamtjahresprognose. Eine erneute Reduktion der Marketingausgaben im Vergleich zum Vorjahresquartal entspannte die für den künftigen Hotelbau notwendige Cash-Verfügbarkeit. Vor dem Hintergrund der Konsolidierung des Reisevermittlungsgeschäfts wurden weitere Investitionen in den Bau des ersten Hotels in Leipzig getätigt, so dass die Travel24.com AG positiv gestimmt ist, das Hotel zu Beginn des Jahres 2016 zu eröffnen.

 

Q1-Bericht-2015
Q1-Bericht-2015 (engl.)

 

 

2014

Quartalsfinanzbericht III/2014

Das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2014 lag im Trend der vorigen Quartale, die geplante Ergebnisverbesserung im Vergleich zum Vorjahr hielt weiter an. Durch Reduktion des Marketingaufwands im Heimatmarkt DACH konnte, obgleich die Umsatzerlöse zurück gingen, eine deutliche Verbesserung des EBITs im Vergleich zum Vorjahr erzielt werden. Damit ist die Travel24.com AG weiterhin auf Kurs für geplante Ergebnisverbesserung des Gesamtjahres 2014.

 

Q3-Bericht-2014
Q3-Bericht-2014 (engl.)

 

 

Quartalsfinanzbericht II/2014

Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2014 konnte neben einem im Vergleich zum Vorjahr relativ konstanten Umsatzvolumen vor allem wieder ein Aufwärtstrend im Betriebsergebnis verzeichnet werden. Der Materialaufwand – im Wesentlichen Marketingausgaben – wurde deutlich reduziert. Planmäßig konnte so ein wesentlich besserer EBIT im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erzielt werden. Damit realisiert die Travel24.com AG weiterhin die geplante Ergebnisverbesserung für 2014.

 

Q2-Bericht-2014
Q2-Report-2014 (engl.)

 

 

Quartalsfinanzbericht I/2014

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2014 konnte die Travel24.com AG ein leichtes Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr erzielen. Allerdings wurde durch Einsparungen und Effizienzsteigerungen, insbesondere im Marketing, ein deutlich besserer EBIT erzielt. Die Travel24.com AG folgt damit dem geplanten Kurs der Ergebnisverbesserung für das Geschäftsjahr 2014.

 

Q1-Bericht-2014
Q1-Report-2014 (engl.)

 

 

2013

Quartalsfinanzbericht III/2013

Im dritten Quartal des Jahres 2013 konnte sich die Travel24.com AG grundsätzlich erfolgreich im Onlinereisemarkt positionieren. Im Vergleich zum Vorjahresquartal konnte insgesamt ein leichtes Umsatzplus erwirtschaftet werden, welches sich in einem nahezu ausgeglichenen operativen Ergebnis niederschlug.

Dies ist – mit Blick auf den operativen Bereich im engeren Sinne – hauptsächlich auf gestiegene Marketinginvestitionen, auch im Zuge der Internationalisierungs-
bestrebungen in Frankreich und Großbritannien zurückzuführen. Hinzu kommt ein anhaltend hoher Wettbewerbsdruck auf den Pauschalreisebereich im Heimatmarkt, der dazu führte, dass bei einer ungefähr gleichbleibenden Marktpositionierung ein höheres Marketingbudget aufgewendet werden musste.

 

Q3-Bericht-2013
Q3-Report-2013 (engl.)

 

 

Quartalsfinanzbericht II/2013

Im ersten Halbjahr des Jahres 2013 konnte sich die Travel24.com AG weiterhin erfolgreich im Onlinereisemarkt behaupten. Es wurde insgesamt ein leichter Umsatzzuwachs realisiert, im Vergleich zum ersten Halbjahr des Vorjahres musste  jedoch ein deutlicher Ergebnisrückgang hingenommen werden.

 

Dies ist – mit Blick auf den operativen Bereich im engeren Sinne – hauptsächlich auf prozentual gestiegene Marketinginvestitionen im Zuge der Internationalisierungsbestrebungen in Frankreich und Großbritannien zurückzuführen. Hinzu kommt ein gestiegener Wettbewerbsdruck auf den Pauschalreisebereich im Heimatmarkt,  der dazu führte, dass bei einem ungefähr gleichbleibenden Marketingbudget im Onlinebereich leicht weniger Buchungen realisiert wurden.

 

Darüber hinaus belasteten Grundsteueraufwendungen für die in Q3 2012 erworbenen bebauten Grundstücke das operative Ergebnis (EBIT).

 

Q2-2013-Bericht
Q2-2013-Report (engl.)

 

 

Quartalsfinanzbericht I/2013

Im ersten Quartal des Jahres 2013 konnte sich die Travel24.com AG weiterhin erfolgreich im Onlinereisemarkt behaupten. Im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres konnte  eine weitere Umsatzsteigerung erzielt werden. Durch gestiegenen Wettbewerbsdruck im Online Reisemarkt mussten jedoch die Marketingaufwendungen pro Buchung erhöht werden, was zu einem geringeren Ertrag im Vergleich zum Vorjahresquartal führte.

 

Einen Meilenstein dieses Quartals markierte der erfolgreiche Launch von Hotelbuchungs-Portalen in Deutschland und Großbritannien.

 

Q1-2013-Bericht
Q1-2013 Report (engl.)

 

 

2012

Quartalsfinanzbericht III/2012

Im dritten Quartal des Jahres 2012 zog das operative Geschäft der Gesellschaft im Segment Internet weiter an. Der Ausbau der Marketing- und Vertriebsmaßnahmen wurde weiterhin erfolgreich gestaltet. Erneut konnte ein deutliches Umsatz- und Ertragsplus gegenüber den vorangegangenen Quartalen erzielt werden. Eine hohe Nachfrage, unterstützt durch das saisonal stärkere Q3/2012, trug zum Wachstum bei.

 

Mit dem Kauf von mehreren Beteiligungen inklusive zwei Grundstücksbeteiligungs- gesellschaften begann im dritten Quartal zugleich der Start des neuen Budget Design Segments in der Hotellerie.

 

Als weiterer Meilenstein wurde im dritten Quartal eine Unternehmensanleihe über 25 Mio. EUR erfolgreich platziert, die unserer weiteren Internationalisierung des Internetgeschäfts sowie überwiegend dem Aufbau des neuen Geschäftsfelds in der Hotellerie dienen wird.

 

Q3-2012-Bericht
Q3-2012-Report (engl.)

 

 

Quartalsfinanzbericht II/2012

Im ersten Halbjahr des Jahres 2012 zog das operative Geschäft der Gesellschaft weiter an. Die positive Entwicklung des Geschäftsjahres 2011 setzt sich auch in 2012 fort. Marketing- und Vertriebsmaßnahmen wurden weiter erfolgreich ausgebaut. Insgesamt konnte ein Umsatz- und Ertragsplus gegenüber dem Vorjahreszeitraum erzielt werden. Eine starke Nachfrage, auch im saisonal schwächeren Q2/2012, trug zum Wachstum bei.

 

Q2-2012-Bericht
Q2-2012-Report (engl.)

 

 

Quartalsfinanzbericht I/2012

Im ersten Quartal des Jahres 2012 gewann das operative Geschäft der Gesellschaft weiter an Fahrt. Die positive Entwicklung des Geschäftsjahres 2011 setzt sich auch in 2012 fort. Marketing- und Vertriebsmaßnahmen wurden weiter erfolgreich ausgebaut. Insgesamt konnte erneut ein deutliches Umsatz- und Ertragsplus gegenüber den vorangegangenen Quartalen erzielt werden. Eine starke Nachfrage in den bestehenden Märkten trug maßgeblich zum Wachstum bei.

 

Q1-2012-Bericht
Q1-2012-Report (engl.)

 

 

2011

Quartalsfinanzbericht III/2011

Im dritten Quartal des Jahres 2011 konnte der gute Geschäftsverlauf des ersten Halbjahres bestätigt werden. Insgesamt konnte, trotz Investitionen in die Vertriebsmarken und vor dem Hintergrund eines etwas schwächeren Marktwachstums, ein deutliches Umsatz- und Ertragsplus gegenüber dem Vorjahr erzielt werden. Zum Quartalsende schied Jan-Frederik Valentin auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus. Als sein Nachfolger wurde Armin Schauer zum Vorstandssprecher ernannt. Er führt die Geschäfte in Kontinuität fort: Die Travel24 arbeitet daran, ihre Geschäfte in Bestands- sowie in neuen Märkten weiter auszubauen.

 

Q3-2011-Bericht
Q3-2011-Report (engl.)

 

 

Quartalsfinanzbericht II/2011

Im ersten Halbjahr des Jahres 2011 zog das operative Geschäft der Gesellschaft weiter an. Marketing- und Vertriebsmaßnahmen wurden erfolgreich ausgebaut.
Insgesamt konnte ein deutliches Umsatz- und Ertragsplus gegenüber den vorangegangenen Quartalen erzielt werden. Eine starke Nachfrage, auch im saisonal schwächeren Q2/2011, trug zum Wachstum bei. Dabei investierte die Gesellschaft verstärkt in den Aufbau seiner Vertriebsmarken, was das Ergebnis im Vergleich zum Q1/2011 schmälerte.

 

Q2-2011-Bericht
Q2-2011-Report (engl.)

 

 

Quartalsfinanzbericht I / 2011

Im ersten Quartal des Jahres 2011 gewann das operative Geschäft der Gesellschaft weiter an Fahrt. Marketing- und Vertriebsmaßnahmen wurden erfolgreich ausgebaut.
Insgesamt konnte ein deutliches Umsatz- und Ertragsplus gegenüber den vorangegangenen Quartalen erzielt werden. Eine starke Nachfrage in den bestehenden Märkten sowie das Neugeschäft in den Niederlanden und Großbritannien trugen zum Wachstum bei.

 

Q1-2011-Bericht
Q1-2011-Report (engl.)

 

 

2010

Quartalsfinanzbericht III/ 2010

Im dritten Quartal des Jahres 2010 wurde insbesondere das touristische Geschäft der Travel24.com AG weiter ausgebaut. Im Marketing wurde das TV-Engagement auf travel24.com in Deutschland ausgeweitet. Zudem wurde lastminute24.com erfolgreich gelauncht. Gleichzeitig wurden die Vorbereitungen für die Internationalisierung des Portalgeschäfts vorangetrieben.
Die Gesellschaft konnte ihre Umsätze so weiter steigern und dabei abermals ein deutlich positives Ergebnis erzielen.

 

Q3-2010-Bericht
Q3-2010-Report (engl.)

 

 

Quartalsfinanzbericht II/ 2010

Im zweiten Quartal des Jahres 2010 wurde der erfolgreiche Geschäftsverlauf des ersten Quartals fortgeführt. Beide Quartale des Jahres 2010 haben mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen.
Marketing- und Vertriebsmaßnahmen wurden weiter ausgebaut, die Webseite travel24.com wurde grundlegend überarbeitet. Gleichzeitig wurde die Sanierung der Gesellschaft voran getrieben und kann mit dem 30. Juni 2010 als abgeschlossen bezeichnet werden. Die Gesellschaft ist damit gerüstet für eine erfolgreiche Zukunft.

 

Q2-2010-Bericht
Q2-2010-Report (engl.)

 

 

Quartalsfinanzbericht I/ 2010

Im ersten Quartal des Jahres 2010 gewann das operative Geschäft der Gesellschaft wieder an Fahrt. Marketing- und Vertriebsmaßnahmen wurden erfolgreich initialisiert. Die Gesellschaft wurde von Altlasten befreit und befindet sich mit Unterstützung des Mehrheitseigentümers, der Unister Gruppe, nun auf einem soliden, guten Weg in die Zukunft.
Im Rahmen der Aufsichtsratssitzung vom 25. Januar 2010 wurden Jan Valentin als neuer Vorstandssprecher (CEO) und Thomas Gudel als neuer Finanzvorstand (CFO) der Travel24.com AG bestellt. Die bisherigen Vorstände Thomas Wagner und Sebastian Gantzckow hatten zuvor ihre Vorstandsämter niedergelegt. Wir danken den ehemaligen Vorständen für Ihre Unterstützung und freuen uns auf eine erfolgreiche Zukunft.

 

Q1-2010-Bericht